thema_03_schmerzen_1020x360

Jeder Schmerz hat seine eigene Identität.

Schmerzen haben viele Gesichter und sehr unterschiedliche Ursachen,  beispielsweise entzündliche,  nervliche oder psychogene. Ob Kopfschmerz, Rückenschmerz, Migräne, Bauchschmerzen, Gelenkschmerzen oder muskuläre Verspannungen – allen gemeinsam ist, dass sie ein Alarmsignal des Körpers darstellen, das uns auf eine Fehlfunktion hinweisen möchte.

Von der Tablette über die Operation bis hin zur Psychotherapie gibt es viele Möglichkeiten mit Schmerzen umzugehen. Ich biete Ihnen sanfte Verfahren an, Ihren individuellen Weg zur Schmerzbewältigung  zu gehen,  ihn zu reduzieren  oder  aufzulösen. Allen gemeinsam ist, dass sie auf die Ursachen abzielen und den Körper nicht noch zusätzlich belasten. Hier einige Beispiele aus der Praxis:

  • Ernährungstherapie bei abdominellen Beschwerden
  • Akupunktur zur Körperregulation und bei Schmerzen des Bewegungsapparats
  • Klassische Homöopathie ,  Komplexhomöopathie
  • Neuraltherapie mit Procain
  • Homöosiniatrie (Kombination von Akupunktur und Homöopathie)
  • Psychokinesiologie, Bachblüten, Emotional Feedback Therapie, Affirmationen
  • Heilmagnete für die lokale Anwendung
  • Entspannungsverfahren wie Autogenes Training oder Progressive Muskelrelaxation nach Jacobsen
  • Phytotherapie mit Heilkräutern
  • Ausleitungstherapien zur Entgiftung
  • Schröpfmassagen mit individuell abgestimmten ätherischen Ölen

Welches Verfahren für Sie das Richtige ist oder wie die verschiedenen Therapien in Kombination zum Ziel führen, entscheiden wir in einem ausführlichen Beratungsgespräch. Vertrauen Sie der Heilkraft der Natur!